Kategorien

Archiv

Wir sind für Sie da!

Industrievertretungen
Peter Henning

Zur Schule 43
32584 Löhne

Fon 0 57 32 / 98 38 70
info@ph-vertretungen.de

Messe-Neuheiten Verbundrohrsystem


Auf der Messe präsentiert, für den Alltag auf der Baustelle konzipiert: das Uponor Verbundrohrsystem in seiner neuesten Generation. Dazu gehört einmal die Uponor Neuvorstellung des Verbundrohrsystems in den Dimensionen von 14 – 32 mm. Hier gehört das Kalibrieren und Entgraten der Vergangenheit an, nicht jedoch die Sicherheit, denn daran wird nicht gespart. Gespart wird allerdings bei der Zeit, so beispielsweise 30% beim sicheren Verpressen der bewährten Verbundrohre.

Uponor Messe-Neuheit: Verbundrohr

Mit dabei sind selbstverständlich auch weiterhin die praktischen Farbkodierungen, die Fehler von Anfang an vermeiden helfen und das Verbundrohrsystem vor Ort auf der Baustelle noch montagefreundlicher machen. Alles Voraussetzungen für eine langlebige und sichere Installation, z. B. für Trinkwasser oder die Heizkörperanbindung. Und so spart sich der Fachhandwerker einen ganzen Arbeitsschritt: Ohne zu kalibrieren oder zu entgraten wird nach dem Ablängen des neuen Uponor Verbundrohrs das Rohr einfach in den farblich markierten Fitting eingeschoben, bis das Rohr im Sichtfenster zu sehen ist. Danach wird kurz verpresst und fertig ist die nachhaltig dichte und sichere Verbindung.

Über Kopf verpressen können Sie jetzt vergessen

Zügig und ergonomisch geht es bei dem Uponor Verbundrohrsystem auch in den großen Dimensionen von 63 bis 110 mm weiter. Hier hat Uponor das lästige und leistungsraubende Über-Kopf-Verpressen abgeschafft. Lediglich 27 statt wie bisher 300 Komponenten sorgen bei der neuen Fittinggeneration für Verteil- und Steigleitungen für eine nachhaltige Installation, bei der die vorbereitenden Arbeiten bequem an der Werkbank erledigt werden. Weitere Vorteile sind erhebliche Platzeinsparungen in der Logistik beim Großhandel und die Verfügbarkeit direkt vor Ort. Zusätzlich überzeugt das neue System mit der Möglichkeit seiner modularen Anwendung, bei der Sonderfittings nicht mehr zum Einsatz kommen. Ebenso sind Reduzierstücke zur Verbindung unterschiedlicher Leitungsdurchmesser nicht länger notwendig. Dafür ist eine nachträgliche Umbesetzung durch Planänderung dank des einfach zu montierenden Riegelsystems ganz einfach machbar und ermöglicht zusammen mit der Uponor Pressmaschine UP 75 eine montagefreundliche und zügige Installation.

0 Kommentare »

Kommentar schreiben: